Spielen Kontakt-Sportarten für jede Länge der Zeit und bei dem einen oder anderen Punkt sind Sie wahrscheinlich gehen zu müssen, Ihre ‚Glocke geläutet“ durch einen kräftigen Schlag auf den Kopf von einem harten Schlag oder Sturz. Steigende Bewusstsein für die schweren, andauernden Auswirkungen der starken Auswirkungen auf den Kopf-Erschütterungen, mildes Schädel-Hirn-Verletzungen, neurologischen Erkrankungen — geführt haben Wissenschaftler auf das konzentrieren, was passiert genau im inneren des Schädels während ein großer hit.

Mehmet Kurt, Maschinenbau-Ingenieur am Stevens Institute of Technology, die ein Studium der Biomechanik des Gehirns und des Kopfes in Ruhe und bei schnellen Kopfbewegungen, hat nun biotechnologisch-Simulationen, die verfolgen, wie das Gehirn verhält sich beim Aufprall zu rekonstruieren, die träge Belastungen herrschen im inneren eines Gehirns, der nur, schwer getroffen von der Seite.

„Das Gehirn nicht nur Ringe, aber es ist ein deutliches Muster zu Klingeln, wenn der Kopf getroffen wird, von der Seite und Erfahrungen Rotations-Beschleunigung,“ sagte Kurt, dessen Arbeit kann nicht nur Auswirkungen auf die Gehirn-Verletzung-Bewertung, aber für Sport-Sturzhelm-Macher auf der Suche nach messbaren Parametern, die Sie einfach unterscheiden ‚Gehirnerschütterung‘ aus ‚keine Gehirnerschütterung“ zu helfen, die Industrie setzen Sicherheitsstandards. Das Papier erscheint in der Juli-30 Ausgabe der Physical Review Applied.

Durch die Analyse einer Kombination von simulierten und menschlichen Daten, die von Gehirn-Bewegung haben dazu geführt, Gehirnerschütterungen, Kurt und seiner Gruppe, einschließlich Stevens student Javid Abderezaei, Digital zeigen, dass seitliche Schläge gegen den Kopf führen, um Rotations-Beschleunigungen, die zu mechanischen Schwingungen zu konzentrieren, in zwei Bereichen des Gehirns: dem corpus collosum, die Brücke, die verbindet die Hemisphären, und der periventrikulären region, der weißen Substanz Lappen, die das Gehirn an die Wurzel, die helfen, die Geschwindigkeit der Muskel-Aktivierung.

Kurt und Abderezaei, mit Kaveh Laksari der University of Arizona und Songbai Ji des Worcester Polytechnic Institute, festgestellt, dass die Schädel der internen geometrie und die gallertartige Beschaffenheit des Gehirns dazu führen, dass diese beiden Regionen, um sich in Resonanz mit bestimmten Frequenzen und erhalten mehr mechanische Energie in form von scherkräften, als der rest des Gehirns. Mehr schubspannungs-vermutlich ertragreicher Gewebe-und Zellschäden, insbesondere, da scher -, gegnerische Bewegungen neigen dazu, sich zu verformen Gehirn Gewebe leichter als andere biologische Gewebe.

„Ein Schlag auf den Kopf, schafft nicht-lineare Bewegung im Gehirn“, sagte Abderezaei. „Das bedeutet, dass kleine Erhöhungen der amplitude führen können, unerwartet große Verformungen in bestimmten Strukturen.“

Diese nicht-lineare Vibrationen sind nicht überraschend, in ein Komplexes organ mit einer Vielzahl von Gewebe-dichten. Fügen Sie in die hemmende Wirkung der harten schützenden Membranen, insbesondere der falx und dem tentorium, dass das Gehirn im Ort von oben und unten, und bestimmte Regionen gebunden sind, schlechter dastehen, in der Seite trifft.

Bei der Identifizierung der Teile des Gehirns, die meisten sind bei Gefahr in Seite Auswirkungen macht Sie prime Ziele für die weitere Untersuchung im quest-Einblicke in die Erkenntnisse und detaillierten Gehirn-Verhalten bei Kollisionen. Solches wissen kann nicht schnell genug mehr als 300.000 amerikanische Kinder und Jugendliche leiden sportbezogenen Gehirnerschütterungen jedes Jahr.