Top öffentliche Gesundheit Beamten haben einen Ratschlag für die Eindämmung der Ausbruch des neuen coronavirus: zu Hause bleiben.

Auch für einige Leute, die positive test für COVID-19 oder zeigen Symptome des virus, die Beratung ist die gleiche: zu Hause Bleiben, bis Sie nicht mehr am Risiko der Verbreitung es anderen.

Es gibt keinen Impfstoff oder eine spezifische Behandlung der neuen Krankheit, die am häufigsten mit Fieber, Husten und Atemnot. Aber Gesundheit Experten sagen, es gibt Dinge, die Sie tun können, um die Symptome lindern.

Hier ist, was Sie tun können, wenn Sie den coronavirus:

Holen Sie sich viel Ruhe und trinken Sie viel von Flüssigkeiten

Gesundheit Experten sagen, dass die meisten Fälle von COVID-19—so viele wie 80% – sind mild und erfordern keine ärztliche Hilfe.

Genau wie wenn Sie eine Erkältung oder Grippe bekommen, viel Ruhe und bleiben hydratisiert kann helfen, Ihren Körper abzuwehren Infektion.

Nehmen Fieber-reduzierende Medikation

Eine person, die normale Körpertemperatur liegt zwischen 97.5 Grad zu 98.9 Grad, während die meisten Gesundheits-Anbieter prüfen, ein Fieber zu sein 100.4 Grad oder höher, nach Johns Hopkins Medicine.

Fieber ist keine Krankheit, sondern ein Zeichen, dass Ihr Körper kämpft gegen eine Infektion, die führt einige zu glauben, dass die Einnahme von Fieber-Verringerung von Medikationen, die möglicherweise eine schlechte Idee.

Die New York Times bereits berichtet, es gibt keine Hinweise, dass die Einnahme von fiebersenkenden Medikamenten verschlimmern Ergebnisse der Prävention, so ist es in der Regel sicher zu nehmen Sie im Falle von leichten Krankheiten.

Die meisten Gesundheit Experten sagen, dass Erwachsene können wechseln zwischen den Dosen von paracetamol (Tylenol) oder ibuprofen (Advil oder Motrin), wenn Sie ein Fieber von 102 Grad oder höher. Johns Hopkins Vorsichtsmaßnahmen zu befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett oder wie von Ihrem Arzt, und vorsichtig zu sein, wenn eine Umschaltung zwischen Medikamenten, die als Fehler in den Dosen, die Nebenwirkungen hervorrufen können.

Eine weit verbreitet tweet von Frankreich Gesundheitsministerin vorgeschlagen, dass die Einnahme von ibuprofen könnte verschlimmern die Auswirkungen von COVID-19 und dass Menschen mit Fieber sollten stick acetaminophen, wie Tylenol.

News-outlets in Europa berichtet, dass die World Health Organisation Vertreter der Organisation ist Genf Hauptsitz empfohlen, wobei acetaminophens zur Behandlung von Fieber aber, dass die Experten waren auf der Suche in die Forderung zu geben, die weitere Beratung.

Aber die Experten haben gesagt, dass mehr Beweise erforderlich ist, um sicher zu wissen, und dass es keine vereinbarte Grund, es zu vermeiden, zur Behandlung von Fieber, verursacht durch COVID-19.

„Mehr Forschung ist erforderlich, zu evaluieren, Berichte, ibruprofen kann Einfluss auf den Verlauf der COVID-19,“ das Nationale Institut für Allergie und Infektionskrankheiten, sagte in einer SCHRIFTLICHEN Erklärung an die „Los Angeles Times“. „Derzeit gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass ibuprofen erhöht das Risiko von schweren Komplikationen oder zu erwerben das virus, das bewirkt, dass COVID-19.“

Das Institut sagte die Steckdose „gibt Es auch keine schlüssigen Beweise dafür, dass die Einnahme von ibuprofen ist schädlich für andere Infektionen der Atemwege.“

Kinder mit einem Fieber über 102 Grad, die älter als 6 Monate dauern kann, acetaminophen oder ibuprofen, nach der Mayo Clinic. Die Mayo Clinic warnt Kinder und Erwachsene zu vermeiden, die Einnahme mehrerer Medikamente, die acetaminophen enthalten, wie einige Husten-und Erkältungsmittel Medikamente.

Wenn das Fieber besteht länger als ein paar Tage und ist nicht nach unten gebracht durch Medikamente, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Erwachsene mit einem Fieber von 104 Grad oder höher sollte die medizinische Betreuung erhalten, MSNBC berichtet.

Nehmen Sie Hustensaft oder Hustenbonbons verwenden

Die Weltgesundheitsorganisation sagt, dass, während einige Patienten haben eine verstopfte Nase und eine laufende Nase, wenn Sie COVID-19, ein trockener Husten ist eines der häufigsten Symptome.

Ärzte empfiehlt Hustenstiller bei trockenem Husten, weil Sie verhindern, dass der Husten reflex und nicht benutzt bei Husten mit Schleim. Für verstopfte Nase, Nasen-sprays sind empfehlenswert für ein paar Tage, mit Pille oder Sirup abschwellende, wenn die Symptome nicht entlastet.

Wenn Sie auch mit Fieber-reduzierenden Medikamente, seien Sie vorsichtig, nicht zu nehmen ist für mehrere Arten, die acetaminophen enthalten.

Versuchen Sie, einen Luftbefeuchter oder andere at-home Heilmittel

Neben Husten-Tropfen und-Sirup können Sie auch versuchen, ein Haus Luftbefeuchter, trinken heiße Getränke und Suppe, oder Gurgeln Salzwasser zu lindern Schmerzen und Entzündungen, verursacht durch einen Husten.

Wenn Sie nicht über einen Luftbefeuchter haben, können Sie versuchen, sitzen in Ihrem Badezimmer, während der Ausführung Ihrer Dusche auf heiß.

Wenn zu suchen medical care

Die US-Centers for Disease Control and Prevention, sagt, dass Sie sollten einen Arzt aufzusuchen, wenn Ihre Symptome verschlimmern.

Menschen, die sind einem höheren Risiko der Entwicklung einer schweren Krankheit, oder die haben ernsthafte zugrunde liegenden medizinischen Bedingungen sollten einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie krank sind, auch wenn die Symptome mild sind, die CDC sagt.

Die CDC sagt, einen Arzt aufzusuchen sofort, wenn Sie erleben schwere Symptome der COVID-19, die gehören anhaltende Schmerzen oder Druck in der Brust, neue Verwirrung oder Unfähigkeit zu wecken, oder bläuliche Lippen oder Gesicht.