Die 21-jährige Studentin Sophie Butler aus dem britischen Essex benutzte die gleiche sogenannte Squatting Maschine, an welcher sie fast zwei Jahre lang tagtäglich trainierte. Doch an einem Tag im Juli verlor sie den Halt. Das Gewicht stürzte auf sie herab – und brach ihre Wirbelsäule.

Seit diesem Tag ist die junge Studentin gelähmt und an einen Rollstuhl gefesselt. Es war der Tag an dem sie ihre letzten Studienergebnisse erhielt und somit ihr Studium abschloss. Eigentlich sollte es ihre letzte Übung sein, bevor sie das Fitnessstudio verließ. Sie wollte zusammen mit ihrem Vater den erfolgreichen Uni-Abschluss feiern, verriet sie der „Daily Mail“.

Doch es kam anders: Das Gewicht der Maschine brach ihr die Wirbelsäule und drückte einen Abschnitt ihres Rückenmarkes zusammen. Butler musste sich einer achtstündigen Not-OP unterziehen, welche das Ziel hatte, den Druck von ihrer Wirbelsäule zu nehmen, damit sie hoffentlich eines Tages wieder gehen könne. Es wurden zwei Schrauben und ein Metallstift eingesetzt. Doch vom Hüftknochen an blieb sie gelähmt.  

Ein Beitrag geteilt von Sophie-J (@sophjbutler) am

Doch die 21-Jährige war entschlossen, zu kämpfen. Nachdem sie sechs Wochen lang nur gelegen war, beschloss sie bei der Zeugnisvergabe ihrer Universität dabei zu sein. Innerhalb von zwei Wochen legte sie das Physiotherapie-Trainingsprogramm eines Monats ab.  

Ein Beitrag geteilt von Sophie-J (@sophjbutler) am

Und tatsächlich: Butler konnte am 6. September ihr Abschlusszeugnis der Lincoln University persönlich abholen. Seitdem kämpft die junge Frau weiter. Denn die Ärzte sagten ihr, es sei nicht unmöglich, dass sie durch die Physiotherapie eines Tages wieder laufen könne. Daran arbeitet die junge Frau derzeit.

Auf Instagram schreibt sie: „Wo Leben ist, gibt es Hoffnung. Denn nichts ist unmöglich.“

McFit Mitgliedschaft kündigen | Bei FitX kündigen | Fitnessland bequem und einfach kündigen | FitOne Vertrag online kündigen | easyFITNESS bequem kündigen | Vertrag bei FITSEVENELEVEN kündigen

Quelle: Den ganzen Artikel lesen