Die gefährdeten pangolin können Sie den link das erleichtert die Ausbreitung des neuartigen coronavirus in ganz China, chinesische Wissenschaftler sagte Freitag.

Forscher haben lange vermutet, dass das virus, die jetzt getötet und mehr als 630 Menschen infiziert und rund 31.000, übergeben wurde, von einem Tier auf einen Menschen auf einem Markt in der zentralchinesischen Stadt Wuhan Ende letzten Jahres.

Forscher an der South China Agricultural University haben festgestellt, dass die schuppige säugetier als „potentielle Zwischenwirte,“ die Universität sagte in einer Erklärung, ohne weitere details.

Der neue virus wird geglaubt, haben Ihren Ursprung in Fledermäusen, aber Forscher haben vorgeschlagen, es könnte ein „Zwischenwirt“ in der übertragung auf den Menschen.

Nach der Prüfung von mehr als 1.000 Proben von wilden Tieren, die Wissenschaftler von der Universität gefunden, der Genom-Sequenzen von Viren gefunden, die auf Sie zu 99 Prozent identisch mit denen auf coronavirus-Patienten, die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Der Saurier ist als die meisten geschmuggelte Tier auf dem Planeten, und mehr als eine million wurden, holte aus asiatischen und afrikanischen Wälder in den vergangenen zehn Jahren nach Angaben der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur (IUCN).

Sie sind bestimmt für die Märkte in China und Vietnam, wo Ihre Schuppen sind in der traditionellen Medizin eingesetzt—obwohl Sie keine medizinische Leistungen—und Ihr Fleisch kaufte auf dem schwarzen Markt.

Schattenhafte Handel mit wildlebenden Tier –

Experten am Freitag dazu aufgerufen, den chinesischen Wissenschaftler zur Veröffentlichung von mehr Daten aus Ihrer Forschung.

Einfach die Berichterstattung, die ähnlichkeit zwischen den Genom-Sequenzen von den Viren „nicht ausreichend“, sagte James Wood, ein Veterinär-Medizin-professor an der Universität von Cambridge.

Holz sagte, die Ergebnisse könnten verursacht wurden durch „Verschmutzung aus einem stark infizierten Umgebung.“

„Wir brauchen würden, um all die genetischen Daten, um ein Gefühl dafür, in welcher Beziehung die menschliche und pangolin-Viren sind,“ Jonathan Bell, professor für molekulare Virologie an der Universität von Nottingham, sagte.

China im Januar ordnete ein vorübergehendes Verbot auf den Handel mit wilden Tieren, bis die Epidemie unter Kontrolle ist.

Das Land hat lange beschuldigt worden, von Naturschützern zu tolerieren, eine schattenhafte Handel mit gefährdeten Tieren für Lebensmittel oder als Zutaten in der traditionellen Medizin.

„Wenn wir wollen, zu tun alles in unserer macht stehende, um zu verhindern, dass tödliche Ausbrüche von Krankheiten wie coronavirus, dann einen permanenten Bann auf den Handel mit wildlebenden Tieren, in China und auf der ganzen Welt, ist die einzige Lösung“, sagte Neil D’Cruze, global head of wildlife research bei World Animal Protection.

Preis-Liste in Umlauf, auf China ‚ s internet-für ein Unternehmen in der Wuhan-Markt zeigte eine menagerie von Tieren oder Erzeugnisse tierischen Ursprungs, einschließlich live-Füchse, Krokodile, Wölfe, Welpen, Riesen-Salamander, Schlangen, Ratten, Fasane, Stachelschweine, Kamel-Fleisch und andere Spiel—112 items in allen.

Die SARS (schweres Akutes Respiratorisches Syndrom) – virus, tötete Hunderte von Menschen in China und Hong Kong im Jahr 2002/03 auch verfolgt worden ist, um die wilden Tiere, mit Wissenschaftlern, die sagen, es wahrscheinlich Ihren Ursprung in Fledermäusen, später erreichen den Menschen über die Zibetkatzen.