Ein Forscherteam um Professor Lim Chwee Teck und Dr. Lim Su Bin von der National University of Singapore (NUS)’s Department of Biomedical Engineering hat entdeckt, eine neue personalisierte tool Krebs zu erkennen, vorherzusagen, Patienten überlebensfähigkeit und wie gut ein Krebspatient würde, reagieren auf die Immuntherapie.

Dieses tool ist eine speziell entwickelte Krebs ’scorecard‘ für die Verwendung mit der standard-Bluttest für Krebs (auch bekannt als flüssige Biopsie).

WIE ES FUNKTIONIERT

Dieser „scorecard“, die das team als den Tumor Matrisome Index (TMI), ist ein panel von 29 ausgewählten Gene produziert, die in der extrazellulären matrix (ECM) des menschlichen Körpers. ECM ist der Raum um die Zellen herum und bietet die strukturelle und biochemische Unterstützung der umliegenden Zellen, die sich wie ein Gerüst. In einer Reihe von Studien, die NUS-team gefunden, dass diese 29 Gene hatte, erschien wiederholt als beständiger Faktor in Patienten mit non-small-cell lung cancer (NSCLC), das etwa 85% aller Lungenkrebsfälle.

Zu entwickeln und zu validieren, die TMI „scorecard“, Dr. Lim verwendet big data und predictive analysis von über 30.000 Patienten gewonnenen Biopsien. Mit den öffentlichen Datensätze von gesunden Menschen und Krebs-Patienten, das team bemerkte, dass Krebs-Patienten hatten einen höheren Satz von TMI erzielt. Testen einer person TMI Signatur feststellen kann, ob jemand Krebs hat oder nicht.

Das team untersuchte auch die 29-gen TMI in der 11 wichtigsten Krebsarten – Lungen -, Pankreas -, Prostata -, Nieren -, Magen -, Darm -, Eierstock -, Brust -, Leber -, Blase -, und Melanom. Sie fanden heraus, dass der TMI erzielt Krebsarten unterscheiden sich von normalen Geweben, und dass jede Krebsart hat einen bestimmten TMI Signatur.

So weit, die TMI-Signatur kann mit Sicherheit diagnostizieren jemand mit Lungenkrebs, aber eine weitere Bestätigung ist erforderlich für die anderen 10 Krebs-Typen. Das team zeigte auch, dass der TMI erzielt werden konnten, verwendet, um vorherzusagen, wie erfolgreich ein patient reagieren könnte, um Krebs-Therapien, wie der Immuntherapie.

Wie zu bestimmen, ob ein tumor wahrscheinlich wieder auftreten, ist eine Herausforderung, weil es oft gemacht wird durch makro-imaging-Techniken, die können nicht-spezifischen, das team fand, dass Patienten TMI erreicht souverän geben könnte, eine bessere Lehre auf seine oder Ihre überlebensfähigkeit.

In Ihrer Forschung mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, das team entdeckte, dass hohe TMI erzielt wurden konsequent im Zusammenhang mit frühen Wiederauftreten von Krebs und Metastasierung, was zu einem erhöhten Risiko des Todes.

Für Krebsarten wie Darm -, Leber -, Nieren-und Brustkrebs zu erkranken, je höher die TMI erzielt, desto höher ist das Risiko für ein Wiederauftreten des Krebses oder Metastasen, und folglich, je niedriger der Patienten die überlebenschancen. Das Gegenteil ist wahr: für Magen-und Eierstockkrebs: je höher der TMI erzielt, desto geringer ist das Risiko für ein Wiederauftreten des Krebses oder der Metastasierung und desto besser die Chancen, zu überleben, aber das erfordert mehr, Validierung und Untersuchung.

ZUKÜNFTIGE PLÄNE

Prof Lim und sein team planen, um die Arbeit der klinischen Mitarbeiter zur Durchführung weiterer klinischer tests zu validieren, die Verwendung von TMI auf andere Krebs-Arten. Dadurch wird bestimmt, wie präzise und spezifische TMI werden in der Diagnose und Prognose von Patienten mittels flüssig-Biopsie oder Blutuntersuchung.

AUF DER PLATTE

“TMI kann verwendet werden, zusammen mit flüssigen Biopsie, die weniger invasiv und weniger schmerzhaft für den Patienten im Vergleich zu konventionellen tumor-Biopsien. Wie, es erfordert nur eine Blutuntersuchung statt der Tag der Operation, es kann getan werden häufiger im Laufe der Behandlung, die Bereitstellung von ärzten mit Echtzeit-Informationen, wie der patient reagiert auf die Behandlung. Gewebe-Biopsie ist Häufig durchgeführt zu Beginn und am Ende der Behandlung, während der flüssige Biopsien können, werden Häufig gemacht, so dass ärzte verfolgen mehr effizient, wie gut die Behandlung verläuft. Dies ist ein großer Fortschritt in der Personalisierung der Behandlung von Krebs und eine bessere Patienten-outcomes“, erklärt Prof Lim in einer Erklärung.