Die Anzahl der täglich neue coronavirus-Fälle im Iran gefallen hat, wieder unter die 3.000, das Gesundheitsministerium sagte am Freitag, einen Tag nach der Kollision einen neuen Höhepunkt.

Behörden registriert 2,886 neuen Fällen der Infektion, Gesundheit Ministeriumssprecher Kianoush Jahanpour gesagt, womit sich die Gesamtzahl auf 167,156 seit Beginn des Ausbruchs im Februar.

Die islamische Republik am Donnerstag angekündigt, einen Datensatz 3,574 täglich Infektionen, vorbei an einem hohen Punkt im März, nach Unterschreitung der 3000-mark für mehrere Tage.

Jahanpour sagte am Freitag, dass 63 weitere Menschen gestorben sind, die offizielle Zahl der Todesopfer jetzt bei 8,134, der höchste im Nahen Osten.

Es gab einige Skepsis im in-und Ausland über den Iran der offiziellen zahlen betrifft die Reale Todesopfer viel höher sein könnte.

Behörden haben die schrittweise Aufhebung der Beschränkungen auferlegt, die zur Eindämmung der Ausbruch, und das Leben ist fast wieder normal in den meisten teilen des Landes 31 Provinzen.

Aber der südwestlichen Provinz Khuzestan bleibt, eingestuft als „rote zone“—die höchste Stufe der Gefahr, in das Land, und mit größeren Einschränkungen.

Sieben andere Provinzen, vor allem im Süden und Westen sind immer noch unter einem „health alert“, Jahanpour sagte, runter von neun angekündigt, Anfang dieser Woche.

Er forderte die Menschen in diesen Gebieten zu „Folgen der sozialen Distanzierung Anweisungen, eine Maske tragen, und vermeiden Sie unnötige Reisen“.

Die steigende Flugbahn der Infektion zahlen, da ein geringer Anfang Mai hat die Behörden besorgt, und das Gesundheitsministerium hat verstärkt ein public-health-Kampagne.