Häusliche Gewalt und Drogenmissbrauch stark gesunken, bei Frauen, die erkannten, dass Sie Leben könnten Jahrzehnte länger, als Sie erwartet hatte, denn von einer neuen Behandlung der HIV-Infektion, entsprechend einer neuen Studie, an der Washington University in St. Louis Gesundheitswesen-innovation-Forscher.

Die Einführung der medizinischen Behandlung als Hoch Aktive Anti-Retrovirale Therapie (HAART) drastisch verbessert die Gesundheit und Langlebigkeit der HIV-positiven Frauen in der Studie.

Die Frauen Leben danach verbesserte sich deutlich in zwei andere Möglichkeiten: Sie erlebten 15 Prozent weniger häusliche Gewalt und Ihre Drogenmissbrauch stürzte von 15-20 Prozent.

Das ist laut „Gesundheit, Humankapital und Häusliche Gewalt,“ forthcoming in Journal of Human Resources. Es ist die erste Studie, zu zeigen, dass Interventionen, die Verbesserung der Gesundheit von Frauen und Langlebigkeit reduzieren können sowohl häusliche Gewalt und Drogenmissbrauch, die Autoren schrieb.

Der Frauen-Verbesserung könnte auch dazu führen, erhöhte Arbeitsmarkt, die Produktivität, die Autoren Wiesen darauf hin.

„Innovationen im Gesundheitswesen können die indirekten Effekte auf die Dinge, die Sie vielleicht nicht sofort rechnen“, sagte co-Autor Barton H. Hamilton, Robert Brookings-Smith Distinguished Professor of Economics, Management-und Entrepreneurship an der Olin Business School. Innovationen im Gesundheitswesen zählen zu seinen Forschungsschwerpunkten.

Hamilton und senior-Autor Robert A. Pollak, der Hernreich Distinguished Professor of Economics Olin, hat zusammen mit vier weiteren Autoren auf die Forschung: der leitende Forscher Nicholas W. Papageorge an der Johns Hopkins Universität; Gwyn C. Pauley von der University of Wisconsin–Madison; Mardge Cohen von der Rush-Universität; und Tracey E. Wilson von der State University of New York.

„Viel mehr Gesundheit der Hauptstadt‘

Die Teilnehmer der Studie rekrutierten sich aus HIV-primary care-Kliniken, Krankenhaus-basierte Programme, Forschungsprogramme, community outreach-Standorte, Unterstützung von Frauen-Gruppen, Drogen-Reha-Programme, HIV-Tests von Websites und Empfehlungen von den angemeldeten Teilnehmer. Die Studie begann im Jahr 1994, und eine zweite Kohorte wurde Hinzugefügt, um die Probe in 2001-02.

„Wenn plötzlich jemand sagt, dass du wirst zum Leben für die nächsten 30 Jahre, anstatt zu erwarten, dass Sie werden sterben in den nächsten fünf Jahren? Was werden Sie tun?“ Hamilton gefragt.

„Nun, ganz plötzlich, Sie haben viel mehr health capital, als Sie jemals dachten, Sie hätten. Und wie beeinflusst das die Art der Entscheidungen und Investitionen, die Sie machen?“

Eine Entscheidung, die sein könnte, um aus einer gewalttätigen Beziehung. Weiteres: aufhören mit Kokain, heroin und anderen Drogen.

Unter Berufung auf Umfragen und eine Reihe von Robustheit überprüft, die Forschung konzentrierte sich auf Frauen, die HIV-positiv, aber noch nicht symptomatisch. Für die Frauen, die Behandlung, bekannt als HAART hatten keine unmittelbare Auswirkung auf die Symptome. Aber es hat eine Verbesserung Ihrer Gesundheit erwartet und verlängert Ihre erwartete Lebensdauer.

„Dieser Anreiz Sie teure vorab-Investitionen mit zukünftigen Auszahlungen,“ sagte Hamilton. „Wir behandeln die Vermeidung von häuslicher Gewalt, einschließlich verlassen einer gewalttätigen Beziehung, wie eine solche Investition.“

Die Kosten häuslicher Gewalt

Die jährlichen Kosten häuslicher Gewalt—auch direkte medizinische Ausgaben und Verluste an Produktivität—ist geschätzt bei $5,8 Milliarden. Die Autoren fest, dass $5,8 Milliarden ist wohl „eine grobe Unterschätzung“, weil es beinhaltet nicht die Kosten für die Justiz oder sozialen Diensten.

„Wir sehen Gesundheit als eine form von Humankapital, erhöht nicht nur die Lebenserwartung, sondern verbessert auch die Lebensqualität und erhöht den Arbeitsmarkt, die Produktivität,“ sagte Hamilton.

Die Forscher verwendeten Daten aus einer Langzeitstudie, die Women ‚ s Intra-Agency HIV-Studie, die reiche Informationen über Gesundheit, soziodemografische Merkmale, häusliche Gewalt und Drogenmissbrauch.

Die Verbesserung Ihrer Optionen

HAART verbesserten sich die Frauen den erwarteten Wohlstand und den wirtschaftlichen Ressourcen wie Einkommen, Verbesserung Ihrer Möglichkeiten außerhalb der gewalttätigen Partnerschaften.

Folgende ähnliche Logik, bewerteten die Forscher die Wirkung von HAART auf einem anderen Investitionen mit Investitionskosten und zukünftige Gewinn: Verringerung des Konsums illegaler Drogen. Investitionskosten umfassen Entzugserscheinungen und Depressionen, während Vorteile sind bessere Zukunft Gesundheit und weniger Hindernisse für die Beschäftigung.

„In der Wirtschaft, wir haben nicht allzu viele Situationen, in denen wir untersuchen, wie ein großer Schock in dem Sinne, jetzt bekommen Sie eine zusätzliche 30 Jahren des Lebens“, sagte Hamilton.

HAART verwandelt HIV-Infektion von einem virtuellen Todesurteil in eine beherrschbare, chronische Erkrankung, die Verringerung der Sterberaten um mehr als 80 Prozent innerhalb von zwei Jahren nach seiner Einführung.