MAILAND — In einer Welt, anspruchsvolle Neuheit auf einer täglichen basis und in einem Markt gesättigt mit Produkten, zu finden, eine disruptive Idee kommt nicht einfach. Immer inspiriert von Disruptoren und als Botschafter ein Konzept und verlieh ihm die persönliche Note können immer noch Wellen, wenn. Junge italienische Unternehmer Mario Parteli und Luca Della Croce sah immer bis zu Abo-box Unternehmen FabFitFun als business-Modell der Zukunft. Sowohl die Nutzung von Erfahrungen in digitalen Firmen — italienische führenden Preis-Vergleich-Website Facile.und Alibaba-owned Lazada Marktplatz, bzw. — Parteli und Della Croce Augen die Gelegenheit, zu replizieren, das format lokal und verkleinere es auf die Anforderungen der italienischen Verbraucher. Sie konzentrierte sich auf die beauty-Branche zu begreifen, Abiby, ein start-up letztes Jahr ins Leben gerufen und bietet beauty-box-Abonnements und engagierten e-commerce. „Wir hörten, dass die unternehmerische nennen, hat viele Markt-Analyse und fiel in der Liebe mit der Schönheit der Industrie aus verschiedenen Gründen und für all die Möglichkeiten, die es bietet“, sagte Parteli Spurensuche die Anfänge des Unternehmens, dessen name inspiriert ist durch die Arabische Welt „habibi“ — „my love“ in Englisch — zu „zeigen, die Liebe für sich selbst, wie wir möchten, dass unsere Kunden genießen Sie eine monatliche Behandlung.“ Insbesondere, Parteli Unterstrich die Rolle, die Italien in den internationalen Schönheits-Produktion, 60 Prozent der europäischen make-up ist im Land gefertigt. “Wir haben ein wichtiges ökosystem hier, plus der Anteil der online-Käufe war noch tief, als wir angefangen haben, so gab es und gibt es immer noch eine große Raum für Wachstum. Darüber hinaus, die Margen auf beauty-Produkte sind hoch -,“ fuhr er Fort, die Auflistung der Gründe, die Regie für die Gründer, die venture in der kosmetischen Industrie. “Wir haben zunächst untersucht, wie die Verbraucher es gewohnt sind zu kaufen in Parfümerien. Es gibt im wesentlichen drei Kategorien von Kunden: die Eingabe im store für Rückkäufe, die auf eine Schenkung von mission und jene, die in Parfümerien zu entdecken Produkte, die sich auf die Vorschläge von in-store-Experten. So merkten wir, wir könnten liefern alle diese Erfahrungen Digital.“ Online-Kauf von beauty-Ware in Italien sind gerade erst verabschiedet werden, die von lokalen Kunden. Nach Cosmetica Italia, die Daten, im vergangenen Jahr der online-Umsatz verzeichnete einen marginalen Wert von 350 Millionen Euro aus der globalen Umsatzes der nationalen Kosmetik-Industrie, insgesamt 11,2 Milliarden Euro. Doch, die e-commerce-Kanal war bis 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr und einem weiteren Anstieg von 22 Prozent prognostiziert für 2019, telegrafieren eine dynamische Leistung für diese Kategorie. Die aktuelle Lücke in der italienischen Kunden “ mind-set für das online-shopping im Vergleich zu den Verbrauchern in den USA und Großbritannien offenbar nicht stellen ein Problem für den Gründungsmitgliedern, die „sehen dies mehr als eine Chance und nicht als Bedrohung,“ Parteli sagte. Das Unternehmen wächst Dank seiner intuitiven und eye-Fang-Plattform und social-media-Konten, indem es Abiby nicht nur auf dem radar beauty-Kunden, sondern auch von Marken, die außerhalb der Kosmetik-Industrie, die vor kurzem zusammen mit start-up-auf spezielle Projekte. Im September eine Partnerschaft mit der Max Mara Gruppe Pennyblack Linie entstand ein spezielles beauty box Abiby entwickelt mit Dermalogica und die Umsetzung von in-store-beauty Erfahrungen. Insbesondere Kunden erhalten eine Abiby laden per newsletter und Kauf eines Pennyblack Artikel waren begabt mit der beauty box, Gutscheine für Dermalogica Gesichts-Behandlungen und die Möglichkeit zur Teilnahme an einem make-up masterclass. Abiby auch vor kurzem gemeinsam mit Nike während einer outdoor-yoga-Sitzung Ereignis-die sportswear-Kraftwerk inszeniert in Mailand. In sync mit dem Projekt, Abiby entwickelte eine yoga-Themen-beauty-box bestehend aus Haut-Pflege-Produkte bieten in-Tiefe, reinigende und regenerierende Eigenschaften. In diesem Monat der start-up repliziert die bewegen die Partnerschaft mit Vestiaire Collective. „Wir wurden inspiriert durch die Plattform zu entwickeln, die das Thema dieses Monats-box, Auswahl der Produkte, die spiegeln könnten sowohl unsere, als auch Ihre Philosophie,“ Parteli sagte. Insbesondere das Thema ausgesucht für die tie-up war „Schönheit ist wichtig“, unterstreichen die nachhaltige konzentrieren gefördert durch beide Unternehmen. Dies führte zu einem Paket mit 2-in-1-Produkte, einschließlich der „Glücklich in Rosa“ – Maske ist eine gemeinsame Entwicklung mit dem Zago Milano Marke, und einen Gutschein zum shoppen auf dem second-Hand-fashion-Plattform. “Diese Zusammenarbeit ist sehr wichtig für uns, weil Sie zeigt, wie Abiby Wert anerkannt wird, auch von nicht-beauty-Partner. Es war die chance, Kräfte zu bündeln, mit einem „digital native“ Entität wie der unsrigen, die spielt eine wichtige Rolle in der internationalen online-fashion Unternehmen, und ein Weg, um zu erweitern unsere Kommunen und Verbesserung unserer Meldung“ Parteli sagte. Im Dezember wird es die Wende von Colmar, was zu unterschiedlichen Themen, co-branded beauty-box, die auch begabt sein, um die performance-Bekleidung Unternehmen, die Kunden im Geschäft. Das neue Jahr wird daneben ein weiterer Meilenstein für das start-up, das erschlossen hat, die von der Cosmoprof Worldwide Bologna für eine Zusammenarbeit. Als Teil der link-up, Abiby zusammen eine limitierte beauty-box mit einer Auswahl der besten Produkte präsentiert auf der Messe im März. Darüber hinaus mit einem Messestand inszeniert an der Kölner Messe wird die weitere Förderung der Plattform unter den internationalen Käufern und Besuchern die Teilnahme an der Messe. Parteli definiert den Umzug als eine andere „Quelle des Stolzes“ seit „wird identifiziert, als eine wichtige scouter aus einer solchen institution und Referenz-Punkt für die gesamte Kosmetik-Branche, wie die Cosmoprof ist eine große Sache.“ Erfahrungen, exklusive Veranstaltungen, sowie Werbeaktionen und private Verkäufe, dazu beigetragen, dass eine wachsende community rund um das Unternehmen. Abiby das Geschäft umfasst hauptsächlich die beauty box Abonnements und e-commerce-Plattform, die dem Sinn und Zweck der re-kauft einmal ein Kunde will ein bestimmtes Produkt entdeckt, in der box. “Wir helfen Marken auf drei Ebenen: Sie Zugang zu unserem channel mit der Produkt-Platzierung, die Sichtbarkeit und trägt zur Steigerung Ihrer Markenbekanntheit in einem Markt, der Sie sich nähern. Wir registrieren den Präferenzen der Verbraucher, sammeln Sie Daten und Rückmeldungen, die wir erhalten, über Ihre Produkte und geben Ihnen diese Art von info. Drittens, durch unsere e-commerce-wir machen unsere Kunden in Ihre treuen Kunden“, Parteli erklärt. Jede box kommt mit einem Preis von 29,90 Euro monatlich, oder 24.90 Euro für ein sechs-Monats-Abonnements und enthält drei bis fünf Produkte aus drei verschiedenen Marken, für einen Gesamtwert von mehr als 90 Euro. Alle Produkte in der Hautpflege -, Kosmetik -, Körperpflege-und Haarpflege-Kategorien — kommen in voller Größe oder Reise-Größe-Formate und sind zusammen monatlich zur „Vermeidung von Produkt-oder Marken-überschneidungen.“ Düfte sind eine Kategorie freiwillig verlassen, für den moment, als Parteli hält das wahrscheinlich nur, um Düfte ist durch Proben. „Aber wir vermeiden Muster, Sie werden wahrgenommen, als Geschenke, und wir können die Leute nicht bezahlen für ein Geschenk“, erklärte er. Im Allgemeinen, das Unternehmen begreift Produkt auswählen in Synchronisierung mit den aktuellen trends, meist bietet tierversuchsfreie Marken und natürlich formulierte Produkte. So weit, Abiby zählt 40 partner-labels, darunter Ahava, Akar Haut, Corpore Sanctum, Dermalogica, Dr. Kräuter, Ecooking, Hanf, Sorgfalt, Patchology -, Haut-Therapie, Vitamasque und Zago Milano, um nur einige zu nennen. Scouting ist das Kerngeschäft für das Unternehmen, deren Ziel es ist, bieten die italienischen Verbraucher eine Plattform bieten, neue Produkte und aufstrebende beauty-Marken zu entdecken. Ein engagiertes team, gebildet von vier Personen, die in Mailand und internationaler Freiberufler in den wichtigsten Standorten, findet, tracks und testet neue Marken für die Unternehmen. “Scouting ist der wichtigste Teil, da haben wir zu trotzen Erwartungen. Sobald diese tiefer als das, was der Kunde erwartet, dann verlieren wir die Kunden, also wir haben zu überwachen, alle Kanäle“, Parteli sagte. Messen und Veranstaltungen gelten als wichtige Gelegenheiten zum kennenlernen neuer trends und die Interaktion mit Marken Besitzer, aber die überprüfung beauty-orientierte web-sites und dedizierte Zeitschriften ist auch Teil des Teams, der täglichen Aktivitäten. „Wir wählen den beiden aufstrebenden Marken, die anfangen wollen, nähert sich der italienische Markt, und diejenigen, die schon verfügbar sind, hier aber schieben wollen Ihre neuen Produkte über unsere Plattform“, fügte er hinzu. „Nachdem wir das Ziel identifizieren, wir müssen identifizieren, die Bestseller und die Botschaft, die wir kommunizieren wollen, zu unseren Kunden“, erklärte der Mitbegründer. Storytelling ist von zentraler Bedeutung für das Unternehmen, die Zeitpläne und unterschiedliche Inhalte zu release-Boxen und beauty-Routinen, die einem anderen Thema gewidmet, jeden Monat. Jede box kommt mit einem Grafik-banner, eine thematische canvas-case, und eine Broschüre mit Einblicken in die Produkte, die darauf abzielen „die Aufklärung und die Kunden mit einer vollständigen Lernerfahrung.“ Dies ist weiter verstärkt auf soziale Medien, angeführt von der Firma ‚ s Instagram-Konto, das Sie gezeichnet hat folgende 45.000 Benutzer so weit, angezogen durch die Unterschrift Spaß Grafiken und Ton der Stimme in der Firma, als auch von der Sicht, dass eine Reihe von lokalen Botschafter gegeben haben, die die service. Investitionen in marketing-Aktivitäten Ihren Höhepunkt, nachdem das Unternehmen erfolgreich eine Kapitalerhöhung von 1,5 Millionen Euro. Zunächst finanziell unterstützt durch den Mitbegründer, Abiby bekam den Stempel der Genehmigung ist auch von einem pool von Investoren mit einem hintergrund in digital ventures, sowie das internationale private-equity-Fonds und Unternehmen, die in der Mode-und beauty-Branche. Diese werden geführt von Alberto Genovese, Inhaber von Facile.er und andere digitale Plattformen, jetzt auch Präsident der Abiby. Die Injektion von Geld zu konsolidieren, die Struktur der Firma, mit neuen Mitarbeitern und decken die Betriebskosten, die zusätzlich zur Steigerung der marketing-Implementierungen, die letztendlich zu einem Anstieg der Zahl der Abonnenten. So weit, Abiby zählt 6.000 Mitglieder in Italien, mit dem Ziel, Frauen im Alter von 25 bis 40. Das sekundäre Ziel ist nicht vertreten, von den jüngeren Generationen, sondern von den Frauen im Alter von 40 bis 45. “Aber die interessanteste Tatsache ist, dass weniger als 40 Prozent der Abonnenten Leben in den wichtigsten Städten wie Mailand, Rom, Florenz und Turin. Dies reflektiert die Forderungen der Frauen Leben in kleineren Städten, die vielleicht nicht den Zugang zu Breite Sortimente oder neue Produkte,“ bemerkte Parteli. Das Unternehmen will weiter bauen auf die Markenbekanntheit und Integration neuer Projekte. „Wir arbeiten an der Positionierung der aktuellen Dienste, hinzufügen auch ein premium-Angebot“, sagte Parteli, die war auch offen für andere Ziele und bieten men ‚ s grooming-Produkte sowie beäugte eine mögliche Einführung einer Abiby private-label in die Zukunft.