Etwas mehr als ein Jahr nach dem Kauf zurück zu seinem Namensvetter Marke, Frédéric Fekkai ist bereit, wieder auf den Markt. Die neue Fekkai hair-care-Linie, die nun berechnet werden, wie reinigen, vegan und nachhaltig, ist ein Start am Jan. 6 am Ziel, target.com und fekkai.com vor der Einführung eines breiteren Masse Einzelhandels-und internationale Märkte, darunter Kanada, Großbritannien, Frankreich und dann Asien später im Frühjahr. Der Preis — $20, – pro Produkt — wird auf der high end für den Massenmarkt, und während Fekkai abgelehnt zu besprechen, Verkaufszahlen, Industrie-Quellen schätzen die Marke tun könnte $50 Millionen Umsatz in seinem ersten Jahr. Die Fekkai-Marke hat sich durch eine Reihe von Eigentümerwechsel seit seiner Gründung im Jahr 1995 als joint venture mit Chanel, einschließlich der Verkäufe an Catterton und Procter & Zocken. Im letzten Jahr, WWD berichtet, dass der Hair-Stylist-turned-Unternehmer hatte eine Partnerschaft mit Cornell Capital zu erwerben Fekkai Marken, die joint-venture-erstellt von Designer-Parfums und Luxe Marken, kaufte das Unternehmen im Jahr 2015, die Kennzeichnung vierten mal die Marke verkauft worden. Vor Fekkai und der Cornell Kapital, eine 2,5 Milliarden US-Dollar private investment-Firma, gegründet von Henry Cornell, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender der Goldman Sachs merchant banking division, kaufte die Marke Fekkai ist, sagte zu halten eine Minderheitsbeteiligung und Cornell die Mehrheit — das original Fekkai, gemeint zu sein, eine gehobene Marke, gesagt haben, schmachtete einige Zeit im Massen-Einzelhandel, mit der Mehrheit seiner Umsätze aus den abgelenkten Produkte in den grauen Markt. Fekkai-Produkte, die jetzt aus der Marke Fekkai verkauft im Massenmarkt Einzelhändler und Die von Frédéric Fekkai verkauft bei Ulta Beauty, sowie sechs salons in Nordamerika, wird geschätzt durch die Markt-Quellen, um ein Großhandel Volumen von etwa 35 Millionen US-Dollar. Mit Fekkai sich nun wieder auf dem Rad, unterstützt von der beauty-Industrie-veteran Pierre Laubies, ceo der holding Blauen Mistral umfasst Fekkai's body-care line Bastide, die er erworben, im Jahr 2016 mit seiner Frau Shirin von Wulffen, die 25-Jahr-alte Marke wieder neu erfunden wurde und bereit ist zu schmachten nicht mehr. "We're sehr stolz darauf, we've sehr hart gearbeitet, mit einem Labor zu entwickeln, um eine Formel zu ersetzen, die Fekkai-Linie mit dem gleichen Zweck und die gleiche große Leistungen, aber ohne Silikone, Sulfate, Parabene und Phthalate," Fekkai sagte WWD. Zwanzig neunzehn ist Sie eine ganz andere Landschaft für die Haare als 1995. Wenn Fekkai die ursprünglich in der Mitte der Neunziger Jahre, der Friseur gesucht, um die sehr high-end, high-performance -, salon-getesteten Formeln für die Verbraucher. Nun, er sagt, die Verbraucher wollen immer noch hohe Leistung, aber Sie sind weit mehr als je zuvor-mit den Zutaten in Ihren Produkten. "It's nicht ein trend, diese reinigen, Schönheit," sagte Fekkai. "Ich schaue auf mich und wie sich mein Leben verändert hat in den letzten fünf Jahren — I'm veganer, ich gebannt Kunststoff in meinem Haus vor drei Jahren. Es gibt keine Plastik-Strohhalme, keine Plastik-Becher im Büro." Fekkai fühlt sich voll abgestimmt in die Bedenken der Verbraucher über mögliche Gesundheitsgefahren, die aus Zutaten in beauty-Produkten — er hört Ihre Anliegen in seinen salons, dem er Zeit damit verbringt, zu testen, Produkte und helfen, erziehen Stylisten. He's auch begonnen, mit Baumwolle statt Folie für highlights. Die Fekkai-relaunch ist zeitgleich mit einem boom bei den neuen Technologien, die Labore sind mit zu entwickeln Rezepturen für die Haar-Produkte, ohne erprobte und bewährte Zutaten, die der Verbraucher gewachsen sind, vorsichtig. "Sauber Formeln waren eine Herausforderung in der Vergangenheit," sagte Fekkai. "Sie konnte nicht mit sauberen Formeln mit Leistung — das Produkt getrennt oder es Roch schrecklich." Mit dem Aufkommen neuer, kostengünstiger Technologien, Fekkai fühlte der richtige Ort, um zu starten, die Linie in den USA war in der Masse der retail. Er immer noch meint, dass es eine high-end-Linie, und der Preis — $20, – pro Produkt — spiegelt das wider. In Großbritannien wird die Marke starten bei Selfridges und in Paris im Le Bon Marché. Der launch kommt zu einem Zeitpunkt, wenn die Linien zwischen prestige und Masse haben nie mehr verwischt, und die Fekkai ist sehr wohl bewusst, dass die Verbraucher wollen, um shop für eine Vielzahl von Preis-Punkte, und noch wichtiger ist, sind auf der Suche für high-end-Produkte zu niedrigeren Preisen. "Ich gehe in die Ziel — Tar-jay, wenn Sie es so nennen möchten — in upstate New York, und die beauty-Abteilung ist sauber, it's moderne. Shopper sind heute shopping bei Louis Vuitton und Ziel." Die modernisierte Marke Fekkai besteht aus 15 Lagerhaltung Einheiten, vor allem shampoos, Conditioner und Behandlungen, die sich über fünf Bereiche — Baby, Blondine, Full-Blown Volumen, Brillanten Glanz, Super-Stärke und-Techniker Farbe. Pläne für das hinzufügen weitere styling-Produkte sind bereits in Arbeit. Die Produkte sind mit einer Vielzahl von natürlichen Inhaltsstoffen, wie grünen Kokosnuss-Wasser, Gemüse-abgeleitete Polymere, französischen Eichenholz-Extrakt, kaltgepresstes Olivenöl und Reis-Proteine. Fekkai die Tatsache betont, dass seine Flaschen sind nachhaltig — Sie werden aus meist PCR-Plastik, und er arbeitet daran, die Flaschen bis zu 100 Prozent. Masse Haarpflege hat sich historisch gesehen als eine Art Rohstoff-Kategorie, aber das beginnt sich zu ändern, mit Verbraucher zeigt Bereitschaft, zu verbringen ein wenig mehr auf Ihre Haar-Produkte. Kristen Ess Haar, ein joint venture zwischen der Promi-Friseur Kristen Ess-und Maesa, verkauft bei Target und es wird gesagt, auf der Strecke zu tun, die $100 Millionen Umsatz in 2019. Die Produkte fallen in von $11 auf$15 Preis-Punkt. Als das prestige-hair-Markt weiter zu wachsen schnell — NPD verfolgt im Dritten Quartal-Haar-Kategorie Umsatz um 17 Prozent auf $207 Millionen — clean ist immer eine größere Sache. WWD berichtete, dass die Coty's professional division bringt eine saubere, vegane Haar-Linie in Europa. Sam Brocato, ein anderes New York hairstylist, startete eine pflanze-basierte styling-Linie bei Sephora, ein weiteres joint venture mit Maesa, früher in diesem Jahr. Im April, Die Hütte-Gruppe erwarb in Paris ansässige Haar-colorist Christophe Robin's Namensvetter Linie von natürlichen Produkten.