Schäden an der Auskleidung des Magens kann schnell auftreten, wenn Kinder schlucken Knopfbatterien; daher Kliniker sollten berücksichtigen prompt endoskopische Entfernung, auch wenn das Kind beschwerdefrei und die Batterie hat sich verabschiedet, die sicher durch die schmale Speiseröhre, entsprechend der Forschung präsentiert auf der „Digestive Disease Week“ (DDW) 2019. Die Empfehlungen repräsentieren eine änderung von der derzeitigen Praxis zu beobachten und zu warten.

„Wir wissen, kann es zu Verletzungen, selbst wenn es keine Symptome“, sagt Racha Khalaf, MD, führen Forscher und Pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung fellow an der Digestive Health-Institut am Krankenhaus der Kinder Colorado, Aurora. „Die Batterien in den Magen verursachen Schäden, einschließlich perforation der Magenwand, so sollten ärzte beachten Sie, entfernen Sie die Batterien so bald wie möglich und lassen Sie Sie nicht passieren den Verdauungstrakt.“

Forscher von pädiatrischen Krankenhäuser in Colorado, Florida, Texas und Ohio erhobenen Daten über 68 Knopfzelle Verschlucken von Januar 2014 bis Mai 2018. Die bisherige Forschung wurde durchgeführt, Taste, Batterien eingelegt, in der Speiseröhre, aber wenig ist bekannt über den Effekt in den Magen.

„Wir haben gesehen mehr Verletzungen durch Knopf-Batterien“, so Dr. Khalaf sagte. „Die Batterien kommen in Spielzeug, Fernbedienungen, Schlüsselanhänger, singen, Grußkarten und Uhren. Sie sind überall.“

Erosiven Verletzungen der Schleimhaut-Futter des Magens gefunden wurden, in 60 Prozent der untersuchten Fälle, mit keinen offensichtlichen Zusammenhang zwischen Schaden und Symptome, oder mit der Menge an Zeit vergangen, seit der Einnahme. Dies deutet darauf hin, dass ärzte und Eltern sollten nicht warten, bis Symptome oder eine passage von Zeit, zu handeln, Dr. Khalaf, sagte, hinzufügen, dass das entfernen der Batterie früheren vermeidet wiederholte Fahrten in die Notaufnahme oder Kinderarzt Büro, und verringert sich wiederholende x-Strahlen oder andere bildgebende.