Viele Eltern und Pädagogen sind sich einig: Kinder brauchen, um Risiken einzugehen. In einer US-Studie, 82% von den 1400 Befragten Eltern vereinbart die Vorteile von Baum-klettern überwiegen das potenzielle Risiko von Verletzungen.

Eltern genannten Vorteilen, einschließlich Ausdauer, sharing, empowerment und selbst-Bewusstsein. Ein Elternteil meinte, es erlaubt Ihrem Sohn zu lernen, was sein Körper fähig war.

Risiken und Erfolg motivieren können, Kinder zu suchen, weiteren Leistungen. Andernfalls kann dazu führen, neue Ideen zu erproben und finden der persönlichen Fähigkeiten und Grenzen. Auf diese Weise können die Kinder ängste überwinden und neue Kompetenzen aufzubauen.

Wir betreut eine Gruppe von Pädagogen in einem Projekt erprobt, wie man am besten den Kindern zu riskieren.

Eltern können einige der Lektionen dieser Lehrer gelernt, um zu helfen Ihre eigenen Kinder nehmen mehr Risiken und die Herausforderung, sich.

Was war das Forschung?

Adamstown Community Früherziehung und Vorschule (NSW) wollte forschen um riskantes Spiel. „Riskantes Spiel“ ist ein Begriff, der hat sich von einem trend zu mehr Kindern in der Natur zu erleben anspruchsvolle Umgebungen.

Adamstown wollte herausfinden, ob Erwachsenen-intervention zur Förderung von sicheren Risikobereitschaft spielen eine bedeutende Rolle in der Entwicklung von Kindern risikokompetenz.

Pädagogen Kinder in Gespräche über Risiko, fragte auffordert Fragen und half Ihnen, bewerten mögliche Konsequenzen.

Das Adamstown-Forschung baut auf 2007 Norwegischen Forschung identifiziert sechs Kategorien riskantes Spiel:

  • spielen in großen Höhen, wo die Kinder auf Bäume klettern oder hohe Strukturen wie Klettergerüst auf einem Spielplatz
  • spielen mit hoher Geschwindigkeit, wie bei einem Fahrrad oder Skateboard einen steilen Hang hinunter oder schwingen schnell
  • spielen mit gefährlichen Werkzeugen, wie Messern oder stark überwachten power tools zum erstellen von Holzarbeiten
  • spielen Sie mit gefährlichen Elementen, wie Feuer oder Gewässer
  • rough and tumble play, wo Kinder Ringen oder spielen Sie mit Auswirkungen, wie das zuschlagen von Körpern in großen Matten
  • wo man spielen kann „verschwinden“, wo die Kinder spüren, Sie sind nicht beobachtet, indem Sie Dinge tun, wie einschließenden sich in cubbies gebaut von den Blättern oder verstecken sich in Büschen (während man heimlich unter der Aufsicht eines Erwachsenen).

Die Erzieher untersuchte Ihre Praktiken in diesen Bereichen zu sehen, wie und ob Sie engagieren Kinder in riskanten spielen, und wie die Kinder reagierten.

Hier sind fünf Lektionen, die Pädagogen erfuhren, dass die Eltern können zu Hause anwenden.

1. Haben echte Gespräche mit Kindern (nicht nur Ihnen Anweisungen geben)

Adamstown Pädagogen gefunden, die Kinder waren eher zu versuchen, riskant spielen, wenn die Erwachsenen Sprachen über die Planung und die Einnahme, Risiken.

Eltern können ähnliche Strategien mit Ihren Kindern, helfen Sie Frage, was Sie tun und warum.

Sätze wie „vorsichtig sein“ nicht sagen Sie den Kindern, was zu tun ist. Stattdessen sagen Dinge wie „Das Messer ist sehr scharf. Es könnte schneiden Sie und könnten Sie Bluten. Nur halten Sie es am Griff an und schneiden Sie nach unten in Richtung auf das Schneidebrett.“

Ebenso ist zu loben, mit Sinn, mit Formulierungen wie „Sie schneiden den Kuchen, darüber nachzudenken, wie Sie das Messer hielt und hat nicht Verrutschen oder sich schneiden. Gut gemacht!“

Für Kinder ist es wichtig, einen Einblick in Ihre eigenen Probleme zu lösen. Könnten Sie bitten, Ihre Gedanken auf das, was passieren könnte, wenn Sie das Messer falsch oder was Sicherheitsmaßnahmen könnte Sie setzen. Dies wird helfen, Ihre Risiko-Kompetenz.

2. Vorstellen Risiko allmählich

Erlauben Sie Ihren Kindern, neue Dinge zu versuchen, indem Sie mit langsam steigendem Schwierigkeitsgrad.

Bei Adamstown, ein Prozess der Einführung von Kindern, Feuer überspannt neun Monate. Zuerst—auf den Rat eines early childhood education consultant—Einführung der Tee-Licht-Kerzen bei den Mahlzeiten. Diese wechselte dann in eine kleine Feuerschale im Sandkasten, bevor die Kinder eingeführt wurden, die zu einem großen offenen Feuerstelle.

Die Feuerstelle ist nun für viele Gründe. Im winter, Kinder sitzen um ihn herum in einem Kreis und erzählen Geschichten. Die Pädagogen zeigen Ihnen, Kochkünste, verweisen auf die Möglichkeiten, Australiens Erste Nationen Leute Kochen. Die Feuerstelle ist auch Kohle für die Kunst.

Die Kinder haben aufmerksam gemacht worden von der sicheren Entfernung, die Sie benötigen, um zu halten und über die mögliche Gefahr der Rauchvergiftung.

Während des Forschungsprozesses, als Kinder, die eingeführt wurden, um mehr Gefahr gab es nicht mehr Verletzungen als vorher, und alle waren kleine. Es gab auch keine ernsthaften Zwischenfälle, wie gebrochene Knochen, oder Ereignisse, die eine sofortige medizinische Aufmerksamkeit.

3. Davon, dass alle Ihre Kinder sind kompetent—unabhängig von Geschlecht

Adamstown Erzieher waren überrascht zu entdecken, dass, obwohl Sie waren nicht ohne Mädchen aus riskant spielen, werden die Daten angezeigt, die Sie herausgefordert und eingeladen-Teilnahme häufiger bei Jungen.

Eltern können, halten intrinsische Neigungen sind Sie nicht unbedingt bewusst. Also selbst überprüfen, um zu sehen, wenn Sie sind:

  • so dass Jungen, um Unabhängiger zu sein
  • vorausgesetzt, Jungen sind mehr kompetent oder girls don ‚ T wirklich wollen, um möglichst viele Risiken
  • dressing Mädchen in der Kleidung, die Beschränkung Ihrer Freiheit zu klettern
  • verschiedene Sachen sagen Jungen und Mädchen.

4. Werden Nähe aber zulassen, dass Kinder zu haben ein Gefühl der Autonomie

Kinder wollen nicht immer beaufsichtigt werden. Suche nach Möglichkeiten, um Ihnen zu erlauben, zu fühlen, als wenn Sie allein sind, oder aus den Augen. Werden in der Nähe, aber Ihnen erlauben, zu denken, Sie spielen unabhängig.

5. Diskutieren Sie das Risiko in Zeiten, die gar nicht direkt mit es

Bei einem gemeinsamen Spaziergang zu den Geschäften, sprechen über die Risiken, die bei der überfahrt von Straßen, wie zum Beispiel schnelle Autos. Sie können beachten Sie sichere und unsichere Situationen und ermutigen Sie Ihr Kind, um zu bemerken, diese, wie Sie gehen über Ihr tägliches Leben. Dies kann auch durchgeführt werden in entspannten Situationen wie in der Badewanne.

Auf diese Weise, wenn die Zeit für Ihr Kind zu lernen, eine neue Fertigkeit, wie die Straße überqueren, allein, Sie hatte bereits einige Gelegenheit, Maßnahmen zu prüfen, halten sich sicher in einer nicht-stressigen situation.