Erzogen und heiratete amerikanische Mütter sind eher zu versuchen, die Zeit Ihrer Schwangerschaft so, dass Sie Ihr erstes baby in der Feder, entsprechend der neuen Forschung von der University of Exeter Business School in Großbritannien.

Die Studie liefert neue Beweise, dass die Wahrscheinlichkeit, ein erstes Kind wird geboren im Frühjahr, ist deutlich verbunden mit der Mutter, Alter, Bildung, Familienstand und ob oder nicht Sie sind ein Raucher.

Die Studie fand auch, dass wäre es möglich zu zahlen, um zu garantieren, ein Frühling, Geburt, im Durchschnitt eine verheiratete Frau im Alter zwischen 20-45 wäre bereit, einen Teil mit $877 USD zu erreichen.

„Unsere Arbeit hat entdeckt, dass es wirklich der Wunsch ist, zu gebären im Frühjahr in den USA“, sagte Professor Sonia Oreffice, Professor of Economics. „Das ist oft zu tun mit der Gesundheit von Mama und baby, weil Frühling und Sommer sind die am weitesten Weg von dem Höhepunkt der influenza-Fälle und andere Keime.

„Wohl wissend, dass die Eltern diese Entscheidungen für Ihr erstes Kind, gepaart mit der Tatsache, dass insgesamt die häufigste Geburt Saison ist der Sommer, der hilft, die politischen Entscheidungsträger zu einer besseren Gestaltung von Maßnahmen zugunsten job Flexibilität, elternschaft und Kind, Gesundheit und Entwicklung.“

Die Forschungsarbeit wurde durchgeführt von Damian Clarke, Associate Professor, Universidad de Santiago de Chile & IZA und Professor Climent Quintana-Domeque von der Universität Exeter, mit den Daten aus US-Geburtsurkunde, US-Zensus-Daten und eine Reihe von Erhebungen bei den Müttern. Konkret sah die getroffenen Entscheidungen um, wenn eine erste baby, weil es oft eine viel größere Vielfalt von Faktoren, die Einfluss Eltern “ Entscheidung, wenn man die nachfolgenden Kinder.

„Wir fanden auch, dass Frauen in bestimmten berufen-Lehrer, Bibliothek, Arbeiter und diejenigen, die im Bereich der Ausbildung waren eher ein Ziel für ein Frühlings-baby“, fügte Professor Oreffice. „Wir glauben, dass dies ist, weil Frauen versuchen den link zu Ihren Sommer-Urlaub der kurzen UNS Mutterschaftsurlaub, um zu verbringen mehr Zeit mit Ihrem baby.“

Unverheiratete Mütter, die noch nicht aufgeführt, der name des Vaters auf Ihr Kind, die Geburtsurkunde nicht zeigen eine der oben genannten Muster; reflektieren, dass diese Schwangerschaften sind die meisten wahrscheinlich zu sein, ungeplant. Das gleiche galt auch für jene Mütter, die benutzt hatte, Assisted Reproductive Technology (ART) wie IVF, zu begreifen. Die Forscher auch festgestellt, ein Rückgang in der Zahl der Dezember-Vorstellungen für KUNST-Geburten in beider jüngere und ältere Mütter, was auf eine Verbindung mit der Fruchtbarkeit Kliniken “ Weihnachts-Verschlüsse.