(HealthDay)—Resident Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, Geschlecht und Familienstand am Praktikum sind im Zusammenhang mit chirurgischen Vorstand passage, die Preise in den Vereinigten Staaten, entsprechend einer Studie online veröffentlicht am Okt. 16 in JAMA-Chirurgie.

Heather L. Yeo, M. D., aus NewYork-Presbyterian/Weill Cornell-Medizin in New York City, und Kollegen untersuchten, ob trainee Soziodemographischen Faktoren sind im Zusammenhang mit den passage-Preise für die American Board of Surgery board-Zertifizierung. Kategorische Allgemeine Chirurgie Auszubildende (ab 2007 bis 2008) wurden befragt und gefolgt bis 2016.

Basierend auf den 662 Probanden mit vollständigen Daten, die Forscher berichten, dass 65 Prozent der Männer und 69 Prozent waren weiß. Gesamt-Vorstand passage lag bei 87 Prozent. Verglichen mit denen, die bestanden sowohl die schriftliche Eignungsprüfung und der mündlichen Abschlussprüfungen die Auszubildenden der hispanischen Ethnie waren eher nicht zu versuchen die Prüfungen als nicht-hispanischen Schüler (odds ratio [OR], 4.7). Prüflinge, die verheiratet waren, ohne Kinder (ODER 0.3) oder single (ODER 0,4) waren weniger wahrscheinlich zu scheitern, die Untersuchungen im Vergleich mit Probanden, die verheiratet waren mit den Kindern während Ihres Praktikums. Weiß Prüflinge waren wahrscheinlicher, die qualifying-Prüfung auf dem ersten Versuch (ODER 1.8) im Vergleich mit nonwhite Prüflinge (schwarz Einzelpersonen, asiatischen Individuen, und Individuen anderer Rassen).